Verifikation der Leistungswerte

4. März 2016

Arcon-Sunmark kann das Ergebnis der Verifikation der von SP Sveriges Tekniska Forskningsinstitut (Schwedens Technisches Forschungsinstitut) erstellten Solar Keymark Zertifizierung kaum erwarten.

Wegen eines menschlichen Fehlers im Prozess der Messung der Leistungswerte für Arcon-Sunmark’s Solarkollektoren, besteht die Gefahr einer Ungenauigkeit der ursprünglichen Testergebnisse. SP Schwedens Technisches Forschungsinstitut hat die volle Verantwortung für den Irrtum übernommen.

„Als einer der Vorreiter im Bereich Solarthermie und Entwicklung von solaren Großanlagen sind wir überzeugt, dass Transparenz und Integrität für die gesamte Solarbranche von größter Wichtigkeit sind. Deshalb können wir auch nicht den geringsten Zweifel an der Geltung einer Zertifizierung tolerieren. Wir haben volles Vertrauen in SP Schwedens Technisches Forschungsinstitut, und wir sind mit seinem resoluten Vorgehen, um sich mit dieser Angelegenheit so schnell wie möglich zu befassen, völlig zufrieden“, sagt Søren Elisiussen, Arcon-Sunmark Geschäftsführer.

Vom in Skørping gelegenen Arcon-Sunmark Lager hat SP Swedens Technisches Forschungsinstitut mittels einer zufälligen Auswahl 4 Solarkollektoren ausgesucht, die für den Test nach Schweden gesandt werden. Die ausgewählten Solarkollektoren wurden zur Identifikation speziell gekennzeichnet, bevor sie nach Schweden versandt werden. Test und Verifikation werden voraussichtlich im Sommer abgeschlossen werden.